Peppone ist Stolz auf den Steher für die BL 2020

Nach dem Abgang von unserem Didi lautete das Moto für die BL 2019 von Peppone „alles geben und gemeinsam kämpfen“. Beim Viertel Finalspiel in Zederhaus ist  uns das Leider nicht gelungen. Zederhaus nutzte den Heimvorteil, und bei uns schlichen sich kleine Konzentrations Fehler ein und deshalb geht der Sieg von Zederhaus auch in Ordnung.Aber trotz allem bin ich stolz auf meine Mannschaft meinte Obmann Peppone nach dem Spiel, und freut sich auf die Auslosung 2020.

ESV ZEDERHAUS (S)                                    6

ESV Schwarzl Immobilien PRÜFING (St)     0

13:11, 11:8, 17:15     250 Zuseher,

ZUM SPIELVERLAUF.

Ein hart umkämpftes Match von beiden Seiten. Im ersten Spiel gelang es den Salzburgern nach den ersten vier Kehren mit 13:3 in Führung zu gehen – die beiden letzten Kehren gewannen Peppone & Co, aber 5/3 Punkte waren zuwenig, um wenigstens einen Punkt mitnehmen zu können. Im zweiten Durchgang stand es 6:8 für Prüfing nach 4 Kehren, auf den beiden letzten Kehren schaffte Zederhaus das Break und mit 3/3 Punkten die 4:0-Pausenführung, sehr zur Freude der 250 Fans vor Ort.  Nach der Pause erfolgte der „Groß-Angriff“ der Steirer und es sah gut aus nach 3 Kehren – 12:3 Führung für den ESV Schwarzl Immobilien Prüfing. Doch auf den Kehren 4 und 5 folgten zwei 7er für Zederhaus, die damit diesen Dg. drehen konnten und mit 17:15 für einen vorzeitigen Gewinn des Spiels sorgten.

FAZIT.

Der ESV Zederhaus ist durchmarschiert in die Staatsliga 2020! – Nach dem Aufstieg in die Bundesliga 1 haben Johann Pfeiffenberger und seine Mannschaft auch 2019 groß aufgespielt und verdient den Aufstieg geschafft. Diese Mannschaft mit ihren Fans ist auch für die Staatsliga eine Bereicherung – wir wünschen Euch auch oben viel Erfolg und alles Gute fürs kommende Jahr.