Der Verein

Die Gründung von UNION ESV EISBLUME PRÜFING

Wie alles begann………………..

Bereits im Mai 1994 wurde der Zufahrtsweg hergestellt und mit dem Bau der Eisanlage begonnen. Das Grundstück für die gesamte Anlage wurde von Frau Christine Trummer an den Verein verpachtet.
Die erste Eisschießsaison wurde im Winter 94/95 noch ohne feste Behausung in der „Containersiedlung“
durchgezogen, damals noch unter dem Vereinsnamen Schemmerl-Prüfing. Es war sehr eng und kalt, doch gerade diese Stunden werden für viele sicher unvergesslich bleiben!
Die Fertigstellung der Anlage wurde mittels Rundschreiben bekannt gegeben.

Gründungsversammlung:
Am 19. März 1995 wurde dann die Gründungsversammlung unter dem Beisitz des Bezirksobmannes Herrn
Fürpaß in der Garage der Fam. Fuchs abgehalten. Die weiteren teilnehmenden Personen waren:
Johann Fuchs, Franz Trummer, Johann Flitsch, Alois Schwarz, Albert Schwarz, Josef Degen, Wolfgang Trummer, Bernd Trummer, Hannes Fuchs, Werner Flitsch, Gerhard Hödl, Franz Bisail, Richard Fuchs, Heinz
Schrei, Alois Sampt jun., Erna Fuchs, Gabriela Degen, Annemarie Trummer, Sonja Trummer, Helga Schwarz.
Der Wahlvorschlag für den Vorstand wurde festgelegt, ….

Obmann: Johann Fuchs
Obmann-Stellvertreter: Bernd Trummer
Sportlicher Leiter: Josef Degen
Kassier: Sonja Trummer
Kassier-Stellvertreter: Erna Fuchs
Schriftführer: Gabriela Degen
Schriftführer-Stellvertreter.: Annemarie Trummer
Lehrwart: Hannes Fuchs
Kassaprüfer: Günther Schwarz und Manfred Beck

… und von den anwesenden Personen einstimmig gewählt!

Die Funktionsdauer des Vorstandes wurde für drei Jahre, die der Kassaprüfer für zwei Jahre festgelegt.
Das Gründungsprotokoll wurde an den Bezirksverband eingereicht und am 21. März 1995 wie folgt bestätigt.

Die Geschichte zum Aufbau unseres Eisheimes,

Mit viel Elan wurde es in Planung gebracht – da das Budget nur sehr gering bemessen war, musste natürlich auf
die günstigste Art gebaut werden!
Durch die Zeitung erfuhren wir, dass ein Abriss-Bungalow samt Dachstuhl in Zeltweg zu erwerben ist. Zusammen
mit drei weiteren Vereinsmitgliedern fuhr unser Obmann dorthin um die Sachlage zu besichtigen.
Da alles unseren Vorstellungen entsprach, wurde am 1. Sept. 1995 das Haus abgetragen:
Abfahrt 5 Uhr 30 in Prüfing mit LKW-Zug, zwei Klein-LKW und einem Campingbus samt neun tatkräftigen Helfern.
In Akkordarbeit wurde alles abmontiert und auf die Fahrzeuge verladen und schließlich war dann bereits um 15 Uhr wieder Abfahrt in Richtung Heimat. Das war eine absolute Spitzenleistung!
Mit dem Bau wurde dann am 29. Sept. 1995 begonnen. Trotz aller unserer Bemühungen haben wir es leider nicht geschafft, den behördlichen Weg vorschriftsmäßig einzuhalten…….
In 3-monatiger Bauzeit konnte das Eisheim fertig gestellt werden. Insgesamt mussten 1250 Arbeitsstunden von den freiwilligen Helfern investiert werden!
„Noch einmal ein herzliches Dankeschön für den großartigen Einsatz“
Die Eröffnung des Heimes wurde mit einer Silvesterparty ausgiebig gefeiert.
Errichtung einer Asphaltanlage,………………………..
Da die Nachfrage dieser Sportart bei unseren Mitgliedern immer mehr Begeisterung fand, entschlossen wir uns eine Asphaltanlage mit zwei Bahnen zu errichten.
Spatenstich war das Jahr 2001:
Die Asphaltanlage wurde schlussendlich durch fleißige Helfer und Helferinnen, Spenden der Bevölkerung, und
unter großem Einsatz 2002 fertig gestellt.

2012: Unser Eisheim bekam einen Pächter und nennt sich „Bongo’s Stüberl“.
Wir wünschen Robert alles Gute und viele Gäste im Stüberl.

2013: Heuer wurde in der Asphalthalle die Decke verkleidet und mit einer ausreichenden Beleuchtung versehen. Unser Maler Peppone hat die Wände in neuen Glanz verwandelt. Somit erstrahlt die Halle in neuen Glanz!
EIN BESONDERER DANK GILT ALLEN HELFERN!!!

2014: Im Frühjahr wurde die Aussenanlage asphaltiert, jetzt stehen 7 Bahnen für diverse Turniere zur Verfügung.
Auch für die Kinder in der Umgebung steht die Asphaltanlage zur Verfügung, um diverse Spiele oder Aktionen durchführen zu können. So manch ein Kind in Prüfing machte auf der Bahn die ersten Gehversuche mit dem Fahrrad.