Die Revanche ist geglückt Heimsieg gegen Bad Ischl

ESV Schwarzl Immobilien Prüfing – ASKÖ BAD ISCHL    8:2

36:0, 21:3 (4:0)- 35:5, 25:3, 10:14 = 127:25

Was für eine „Klatsche“ – die Prüfinger haben ihre Lehren aus der Niederlage der Vorwoche gezogen. Mit 36:0 und 21:3 gingen die beiden ersten Spiele vor der Pause an die Steirer, und auch danach gab es nichts zu punkten für die Oberösterreicher. Erst im letzten Durchgang ließen die Prüfinger nach und so kam Bad Ischl zu den Ehrenpunkten – Endstand 8:2 für den ESV Schwarzl Immobilien Prüfing.

Mit diesem Sieg haben sich die Prüfinger erfolgreich zurückgemeldet. Trotz der 6 Punkte, die bereits am Konto sind, ist man aber noch nicht durch – die Ausgangslage ist allerdings perfekt für Degen & Co. Im nächsten Spiel in Klagenfurt geht es bereits um den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale.

Peppone gegen Bad Ischl   Prüfing Bad Ischl